Szenen einer Stadt.

Oder: Wem gehört die Stadt?
Ein performatives Theater-Projekt

WIR SUCHEN SPIELER*INNEN -
egal ob jung, alt, groß, klein, dick oder dünn -
für ein spannendes Theaterprojekt.


Im Rahmen des künstlerischen Projektes: "Wem gehört die Stadt?" der AG Soziokultur Leipzig findet in der Frauenkultur Leipzig ein performatives Theater-Projekt statt. Rund um die Thematik "Szenen einer Stadt" begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach performativen Übersetzungen von Alltagsbildern und Lebensrealitäten in eine nonverbale eher pantomimische Bühnensprache.

In den Monaten März bis August 2018 waren wir in "unserer Stadt unterwegs". Wir waren in verschiedenen Stadteilen Leipzigs im interaktiven Gespräch mit Menschen über Verantwortung, Vorstellungen und (Veränderungs)Wünsche für ihr Leben in unserer Stadt. Die viele Eindrücke haben wir natürlich dokumentiert und ausgewertet.

Für unser Theaterprojekt sind sie sehr wichtiger Input - spiegeln sie doch konkrete Meinungsbilder wider. In den Theater-Proben wollen wir gemeinsam u.a. diese Inputs künstlerisch adaptieren - und mit kreativen Mitteln, mit viel Neugierde und Spaß nach dem Besonderen, nach Konflikten wie auch Absurden alltäglicher Momente in unserer Stadt suchen.

Diese wollen wir sachlich-humorvoll mit uns verhandeln und auf der Bühne für das Publikum erlebbar machen. Für dieses spannende Vorhaben ist es unwichtig wie alt jemand ist, woher man kommt oder wie gut ihre/seine Sprachkenntnisse sind. Es zählt die Freude am darstellenden Spiel und gemeinsamen Nachdenken über "Szenen einer Stadt" und die grundlegende Frage: "wem gehört denn die Stadt?".
Die Teilnahme ist kostenlos.

Künstlerische Leitung "Szenen einer Stadt":
Kerstin Schmitt

....................................................................................

Proben am 07.09., 14.09., 28.09. und 05.10.2018
jeweils freitags von 16:00 - 18:00 Uhr

Das Theaterprojekt "Szenen einer Stadt" wird öffentlich aufgeführt als Teil des Gesamt-Projektes mit dem Titel "Wem gehört die Stadt?" unter der künstlerischen Leitung von Stefan Ebeling auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz am 12. Und 13. Oktober 2018. Um Anmeldung wird vorab gebeten. Wichtig ist eine regelmäßige Teilnahme an den genannten Terminen sowie in der Endproben-Woche auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz. Die Teilnahme ist kostenlos.

Endproben auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz:
8.10.- 12.10.2018 jeweils 10:00 -15:00 Uhr

Aufführung:
Wem gehört die Stadt?
Am 12. 10. und 13. 10. 2018 jeweils 19:00 Uhr