Do 01.02.18
16:15 - 17:45 Uhr
Taiji Qigong Shibashi
QIGONG-KURS
Leitung: BIRGITTA KOWSKY
Matten sind vorhanden, bitte lockere Trainingskleidung und warme Socken mitbringen.
Teilnahme: 8,- | 5,- Euro (ermäßigt)

Do 01.02.18
18:00 Uhr
Kostenlose Rechtsberatung für Frauen
jeden ersten Donnerstag im Monat von 18:00 - 20:00 Uhr
mit der Rechtsanwältin TANJA MÜLLER-TEGETHOFF

Anmeldung erforderlich!

Sa 03.02.18
11:00 - 17:00 Uhr
Wer schreibt, der bleibt - Biografisches Schreiben I
Biografisches Schreiben WORKSHOP KREATIVES SCHREIBEN
Workshop-Leitung: AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Das eigene Leben hält genug Geschichten bereit, um daraus ein Buch zu machen. Die Workshop-Reihe "Wer schreibt, der bleibt I-III" vermittelt einfache, aber höchst wirksame Methoden des kreativen Schreibens, um Selbsterlebtes (oder auch Erfundenes) in witzige, nachdenkliche oder auch heilsame Geschichten zu verwandeln. Wer sich immer schon in der Kunst des Schreibens als Möglichkeit der Verwandlung üben wollte, ist herzlich willkommen.
Im Grundkurs "Biografisches Schreiben I" erlernen die Teilnehmer/innen Methoden, um den inneren Zensor auszuschalten und zu einem freien Schreibfluss zu finden. Wie man bildreich und authentisch schreibt. Und wie man einen Spannungsbogen aufbaut. Am Ende des Workshops hat jede/r Teilnehmer/in eine erste Episode aus dem eigenen Leben geschrieben.

DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb.1976, Studium der Volkswirtschaftslehre und der Sprachentwicklung an den Universitäten Bonn, Berlin und Edinburgh. Promotion am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Freie Autorin und Schreibtherapeutin (IEK Institut). Seit 2015 Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie (EAG-FPI).
Termine für die Workshops "Biografisches Schreiben II und III": 03.03.2018 / 07.04.2018 je 11-17 Uhr
Anmeldung bis zum 01.02.2018 erforderlich, da die Teilnehmer/innenzahl begrenzt ist.
Teilnahmegebühr für die Workshopreihe: 80,- | 70,- Euro (ermäßigt). Einzeltermin: 30,- | 25,- Euro (ermäßigt)

Sa 03.02.18
22:00 Uhr
QUEER-PARTY meets 80's
Queerparty Geboten wird von DJane MARIA (Queerparty) ein bunter Abend mit ganz viel Tanzmusik... musikalisch queer durch viele Jahrzehnte mit den absoluten Tanzkrachern.
Eintritt: 3,- Euro

Mo 05.02.18
19:00 Uhr
Singen und Swingen im Frauenchor „Canta Animata“
Leitung: REGINA KOLB

Di 06.02.18
10:00 - 11:00 Uhr
In Bewegung sein
Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Anmeldung erforderlich.
Leitung: Kristin Bergmann

Di 06.02.18
11:00 - 13:00 Uhr
60 plus: Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen

Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab - und Angst wegen "des Rastens und Rostens" ist völlig unbegründet. Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so - wenn auch nur ein Stückchen - Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der "rückenstärkende Austausch" in einer Gruppe hervorragend geeignet.

Leitung: Edda Minkus

Di 06.02.18
15:00 - 16:30 Uhr
Senior/innen-Tanz
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 30,- Euro monatlich

Mi 07.02.18
11:00 - 13:00 Uhr
LESE-LUST - Vorstellung von "Lieblingsbüchern"
Herzlich eingeladen sind alle, die Freude am Lesen haben und gerne darüber debattieren möchten.
Jeden 1. Mittwoch im Monat 11:00 - 13:00 Uhr
Leitung: S. SOMMER

Mi 07.02.18
19:00 - 20:00 Uhr
Bauchtanzkurs für Frauen
Kursleitung: AISHA, Bauchtanzlehrerin, Tänzerin
Teilnahmegebühr: 8,- | 7,- Euro (ermäßigt)

Do 08.02.18
16:15 - 17:45 Uhr
Taiji Qigong Shibashi
QIGONG-KURS
Leitung: BIRGITTA KOWSKY
Matten sind vorhanden, bitte lockere Trainingskleidung und warme Socken mitbringen.
Teilnahme: 8,- | 5,- Euro (ermäßigt)

Do 08.02.18
19:00 Uhr
Was kann es bedeuten, Feministin und Lesbe zu sein
Biografisches Schreiben Drei Alltagsstrategien von Tschetscheninnen* gegen Rassismus und (Hetero-) Sexismus in Russland.
VORTRAG & DISKUSSION
OLGA REZNIKOVA, Göttingen

Tschetschenische Frauen* sind gleichzeitig von Rassismus und von (Hetero)Sexismus in Russland betroffen. Die Kämpfe und die Aushandlungen, die sie dabei führen, sind zwar nach Außen wenig sichtbar, haben aber eine große Bedeutung für den Alltag sowie für die Reflexionen der Frauen* darüber, was "Feminismus" sein kann und was nicht. In diesem Vortrag werden zwei Frauenporträts und zwei Situationen vorgestellt sowie die Akteur*innen mit ihren Reflexionen zu den Situationen zitiert. Das Material stammt aus der ethnographischen Forschung im Zug von Moskau nach Grozny und in Grozny selbst in den Jahren 2010-2015.

OLGA REZNIKOVA ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Göttingen. Sie promoviert gerade im Fach Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie zum Thema "Moralische Ökonomien und urbane Ethiken in Moskau". Ihre Magisterarbeit hat sie in München zum Thema "Kämpfe und Aushandlungen in einer neuen ,Leere' der Stadt. Grozny im Kontext des anti-tschetschenischen Rassismus" geschrieben. Die Forschungsschwerpunkte von Olga Reznikova sind die feministischen Theorien und soziale Ungleichheiten sowie Rassismus und Antisemitismusforschung.
Eintritt: 4,- | 2,- Euro (ermäßigt)

Fr 09.02.18
19:00 Uhr
Lesben*Café
Lesbencafe Das monatliche Lesben*Café soll ein Ort sein, um sich in freundlicher Atmosphäre kennenzulernen, sich auszutauschen, Gemeinschaft zu pflegen und auch um gemeinsam lesbische* Projekte und Unternehmungen zu planen; ein Ort positiver Energie und Kraft, der immer wieder neu gestaltet werden kann.
Das Café findet statt an jedem zweiten Freitag im Monat.

Wer gerne gemeinsam in den Abend starten möchte, ist herzlich eingeladen um 19 Uhr zu einer "Kennenlern-Willkommensrunde" dazu zu kommen! Wir freuen uns auf euch und einen schönen Abend!

So 11.02.18
15:00 Uhr
Peter und der Wolf
Trio Holzklang KONZERT
TRIO HOLZKLANG, Leipzig

Erzählt wird das wunderbare musikalische Märchen von Sergei Prokofjew: Die Geschichte vom Großvater, der vergessen hat, die Gartenpforte zu schließen; von Katze und Ente und vom kleinen Peter, der gemeinsam mit dem kleinen Vogel den Wolf besiegt.
Ihre große Leidenschaft besonders zur Kammermusik führte 2015 zur Gründung dieses Ensembles. Kennen gelernt haben sich die drei Musiker*innen beim gemeinsamen Studium an der "Hochschule für Musik und Theater''. Mit ihrem Trio sind sie auch Stipendiaten des Vereins "Yehudi Menuhin Live Music Now''. Bei der Gestaltung ihrer Konzerte legt das Trio besonders viel Wertauf Vielfältigkeit. Neben der vorhandenen Originalliteratur für Trio d'anches schreiben die Musiker auch eigene Bearbeitungen verschiedener Stücke aus allen Epochen der Musikgeschichte. Lassen Sie sich von der Vielseitigkeit der drei Holzblasinstrumente überraschen!
ANNA THERESA MERZ - Oboe
JULIA FUCHS - Klarinette
DANIS ROBERTO CASTILLO - Fagott
Eintritt: 6,- | 4,- Euro (ermäßigt)

Mo 12.02.18
10:00 - 12:00 Uhr
Freundschaftsarmbänder und Ketten basteln
WORKSHOP für Menschen ab 8 Jahren
Aus verschiedenen Materialien, wie Wolle, Schnüren und kleinen Anhängern entstehen deine bunten Freundschaftsarmbänder und Ketten. Du kannst tolle Muster knüpfen und kreative Anhänger gestalten.
Teilnahmegebühr: 1,50 Euro mit | 3,- Euro ohne Ferienpass | Anmeldung erforderlich

Mo 12.02.18
19:00 Uhr
Singen und Swingen im Frauenchor „Canta Animata“
Leitung: REGINA KOLB

Di 13.02.18
10:00 - 11:00 Uhr
In Bewegung sein
Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Anmeldung erforderlich.
Leitung: Kristin Bergmann

Di 13.02.18
15:00 - 16:30 Uhr
Senior/innen-Tanz
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

Di 13.02.18
18:00 - 19:30 Uhr
Gewaltfreie Kommunikation
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen. Sie lässt uns fähig werden, unsere Gefühle kraftvoll auszudrücken und im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Sie hilft uns, anhaltenden Ärger oder Wut zu verstehen und neue Handlungsoptionen kennenzulernen. Bei Schuld- und Schamgefühlen ist sie uns Unterstützung, einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu finden und neues Selbstvertrauen aufzubauen. Bei Konflikten in persönlichen Beziehungen und am Arbeitsplatz führt sie zu einem besseren gegenseitigen Verständnis. Wir lernen, uns davon zu verabschieden, auf unserem Recht zu beharren und beginnen stattdessen zu erkennen, was wir brauchen, so dass Lösungen gefunden werden können, die tatsächlich den Bedürfnissen aller entsprechen.
In der zweiwöchentlichen Übungsgruppe werdet ihr über mindestens zehn Wochen in die GFK eingeführt und dabei begleitet, euch an euren persönlichen Beispielen auszuprobieren und miteinander zu wachsen.

Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

Di 13.02.18
20:00 Uhr
Come and Drum! - Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen, seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.
Anmeldung erforderlich!
Kursleitung: Ingeborg Freytag

Mi 14.02.18
11:00 Uhr
Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!
Offener Frauen-Stammtisch für interessierte (Un)Ruheständlerinnen
Leitung: EDDA MINKUS

Mi 14.02.18
15:00 - 17:00 Uhr
Sprich mit mir!
Sprachtandem SPRACHTANDEM
Ein Sprachtandem-Projekt der Frauenkultur Leipzig und des Museums der Bildenden Künste Leipzig.
Thema heute im Rahmen der Ausstellung Displacements: Daybed & Paravent: Bei mir Zuhause
http://displacements.de/fia-frauen-in-arbeitaktione/

Interessierte Frauen können an jedem 2. Mittwoch im Monat das Museum der Bildenden Künste besuchen und im Sprachtandem dabei Sprache neu lernen. Eine Deutsch-Sprechende und eine Deutsch-Lernende Frau besuchen gemeinsam das Museum - und erzählen einander, was sie sehen. Sie entdecken zusammen Bilder - und lernen gemeinsam Deutsch oder auch eine andere Sprache...
Für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.
Interessierte Frauen und Mädchen melden sich bitte in der Frauenkultur Leipzig | Tel. 0341 - 213 00 30
oder im Museum der Bildenden Künste Leipzig | Tel. 0341 - 216 999 923, kirsten.huwig@leipzig.de

Do 15.02.18
10:00 - 12:00 Uhr
Schöne Dinge einfach genäht!
WORKSHOP für Menschen ab 12 Jahren
Kleine praktische und schöne Dinge... eine selbstgenähte kleine Tasche, ein Haarband oder Ball.
Für Anfänger/innen und Neugierige ab 12 Jahren. Teilnahmegebühr: 1,50 Euro mit | 3,- Euro ohne Ferienpass | Anmeldung erforderlich

Do 15.02.18
16:15 - 17:45 Uhr
Taiji Qigong Shibashi
QIGONG-KURS
Leitung: BIRGITTA KOWSKY
Matten sind vorhanden, bitte lockere Trainingskleidung und warme Socken mitbringen.
Teilnahme: 8,- | 5,- Euro (ermäßigt)

Do 15.02.18
19:00 Uhr
"Rassenmutter" und Rebellin. Hexenbilder in Romantik, völkischer Bewegung, Neuheidentum und Feminismus
Hexenbilder LESUNG & DISKUSSION
Dr. FELIX WIEDEMANN

Felix Wiedemann beschäftigt sich mit Darstellungen und Interpretationen der Hexenprozesse nach deren Ende im späten 18. Jahrhundert. Es geht also um Vorstellungen, die sich die Nachwelt sowohl über den Glauben an Magie und Hexerei als auch über die Hintergründe und die Verantwortlichen für die Verfolgung und Ermordung vermeintlicher Hexen und Hexer in der Frühen Neuzeit gemacht haben. Solche modernen Interpretationen aber sind nicht aus den politischen und gesellschaftlichen Kontexten herauszulösen, in denen sie entstanden. Besonders gut lässt sich dies anhand von Hexenbildern in jenen politischen, sozialen und religiösen Strömungen erkennen, für die die Thematik aus ganz unterschiedlichen Gründen große Bedeutung hatte: Das gilt für die Lebensreform und verschiedene völkisch-nationale Gruppierungen um 1900 ebenso wie für den Feminismus oder die neureligiösen Bewegungen am Ende des 20. Jahrhunderts. Gleichwohl diese Strömungen oft gegensätzliche Ziele verfolgten, vertraten sie teilweise überraschend ähnliche Auffassungen über Hexenwesen und Hexenverfolgung, deren Grund vornehmlich darin zu sehen ist, dass sie aus gemeinsamen Quellen schöpften: Der Hexenliteratur des 19. Jahrhunderts.

Dr. FELIX WIEDEMANN ist z. Zt. Fellow der DFG-Kollegforschungsgruppe "Zwischen Demokratie und Despotismus. Gouvernance -Strategien und Partizipation im Alten Orient" am Institut für Altorientalistik der FU Berlin. 2006 promovierte er zur Rezeption der Hexenverfolgung; 2017 reichte er seine Habilitationsschrift über Darstellungen und Erzählungen von Migrationen in den Altertumswissenschaften ein.
Eintritt: 4,- | 2,- Euro (ermäßigt)

Fr 16.02.18
10:00 - 11:30 Uhr
Sicher surfen bei Instagram, YouTube, Facebook und Co.
WORKSHOP für Mädchen ab 12 Jahren
Chatten, Videos, Musik, Bilder austauschen. Auf YouTube, Instagram und Facebook könnt ihr das eigene Profil gestalten. Doch worauf müsst ihr dabei achten? Welche Daten müsst ihr schützen? Nicht alle sollen alles sehen! Gemeinsam schauen wir, welche Einstellungen dein Profil sicherer machen. Bringt euren Laptop / Smartphone mit, wenn ihr wollt.
Teilnahmegebühr: 3,- Euro | 1,50 Euro mit Ferienpass. Anmeldung bis 13.02.2018

Fr 16.02.18
15:00 - 17:00 Uhr
Tee & Gespräch
Bei einer Tasse Tee kommen Frauen zu bestimmten Themen miteinander ins Gespräch.
Heute: Von Kopftuch bis Minirock.
Über Kleiderwahl, Identität und Selbstbewusstsein von Frauen. Anmeldung erwünscht.

Ort: FiA, Konradstraße 62, 04315 Leipzig
Weitere Informationen: http://www.fia-leipzig.de

Sa 17.02.18
10:00 - 13:00 Uhr
Vorbereitung auf Frühlingskräuter und Anwendungsmöglichkeiten der Weide
KRÄUTERWORKSHOP
Workshop-Leitung: BRIGITTE BUSSENIUS, Wald- u. Kräuterschule Schildau, http://www.feengarten.de, Ausbildung in Heilpflanzenkunde
Das Licht nimmt zu, die Pflanzen sprießen voll innerer Power. Diese zu nutzen ist heute Thema... von A wie antibakteriell oder ätherische Öle über Entschlackung und Schmerzlinderung bis zu Zerrungen lindern.
Bitte eine kleine Schraubflasche Schraubglas und ein eigenes Messer/Schere mitbringen.
Anmeldung bitte bis zum 15.02.2018
Teilnahmegebühr: 12,- | 8,- Euro (ermäßigt)

Mo 19.02.18
19:00 Uhr
Singen und Swingen im Frauenchor „Canta Animata“
Leitung: REGINA KOLB

Di 20.02.18
10:00 - 11:00 Uhr
In Bewegung sein
Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Anmeldung erforderlich.
Leitung: Kristin Bergmann

Di 20.02.18
11:00 - 13:00 Uhr
60 plus: Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen

Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab - und Angst wegen "des Rastens und Rostens" ist völlig unbegründet. Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so - wenn auch nur ein Stückchen - Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der "rückenstärkende Austausch" in einer Gruppe hervorragend geeignet.

Leitung: Edda Minkus

Di 20.02.18
15:00 - 16:30 Uhr
Senior/innen-Tanz
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

Mi 21.02.18
19:00 - 20:00 Uhr
Bauchtanzkurs für Frauen
Kursleitung: AISHA, Bauchtanzlehrerin, Tänzerin
Teilnahmegebühr: 8,- | 7,- Euro (ermäßigt)

Do 22.02.18
16:15 - 17:45 Uhr
Taiji Qigong Shibashi
QIGONG-KURS
Leitung: BIRGITTA KOWSKY
Matten sind vorhanden, bitte lockere Trainingskleidung und warme Socken mitbringen.
Teilnahme: 8,- | 5,- Euro (ermäßigt)

Do 22.02.18
18:00 - 20:00 Uhr
Kostenlose Beratung für alle Arten von Versicherungen
Fair-Sicherung FAIR-SICHERUNGSBERATUNG für Frauen
Hier können eigene Versicherungspolicen überprüft oder Fragen zu neuen Abschlüssen gestellt werden. Und alles unverbindlich und unparteiisch! Mit ANTJE GOLDHORN, unabhängige Versicherungskauffrau.
Anmeldung ist erforderlich.

Do 22.02.18
19:00 Uhr
Indien, im Lande der Khasis und der Jaintias
Indien MULTIMEDIALER VORTRAG
RALPH VOLKLAND, Fotograf

Im Juli 2014 reiste der Fotograf Ralph Volkland erneut nach Meghalaya. Er erfuhr auf dieser Reise viel Beeindruckendes in diesem autonomen indischen Bundesstaat. Hier lebt die Volksgruppe der Khasi, bei denen Frauen die wichtigsten Entscheidungen treffen, da das Land den Frauen gehört bzw. sie es für ihre Familien verwalten. In dieser Zeit konnte er das Alltagsleben sowohl der wohlhabenden als auch der ärmeren Menschen dokumentieren. Höhepunkt dieser Reise war das mehrtägige "Behdeinklam-Festival" bei der ebenfalls matrilinearen Volksgruppe der Jaintias in der Provinzhauptstadt Jowai. Zudem werden (auch gerade wegen der Monsunregenzeit) wunderschöne Natur- und Landschafts-aufnahmen gezeigt. Meghalaya ist ein einmaliger Bundesstaat in Indien. Nirgendwo sonst in Indien genießen die Frauen so ein hohes Ansehen und eine Freiheit, wie in diesem Bundesstaat.

RALPH VOLKLAND ist gelernter Fotograf und bereist seit 2007 regelmäßig Länder dieser Welt. Er reist auf eigene Faust, um so den Menschen näher zu kommen.
Eintritt: 4,- | 2,- Euro (ermäßigt)
zur Facebook-Veranstaltung

Sa 24.02.18
10:00 - 12:00 Uhr
Singen bei uns
OFENES CHORPROJEKTE
Chorleitung: STEFFI PLESCHKA
Der ganze Chor und die Chorleiterin Steffi Pleschka freuen sich über interessierte Sängerinnen und Sänger, die Lust und Freude haben, neu in diesen Chor einzusteigen und mitzusingen.

So 25.02.18
16:00 Uhr
Just for fun.
Querflöten Konzert KONZERT
Ein Nachmittag mit dem Querflötenensemble der Musikschule "Neue Musik" Leipzig
Unter der Leitung von ELIZAVETA BIRJUKOVA

Eine Fülle wunderbarer Musik mit Stücken u.a. von Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart, Bedrich Smetana, Antonin Dvorak. gespielt von begeisterten Musikerinnen an Querflöten in C, sowie Alt- und Bassflöten. mitreißend und zum Genießen.
Es spielen: EVA MOSER, ANN-KATHRIN WEYER, MELANIE BRUNNER, SABRINA BRÄUER & ELISABETH KUNZE
Eintritt: 6,- | 4,- Euro (ermäßigt)
zur Facebook-Veranstaltung

Mo 26.02.18
19:00 Uhr
Singen und Swingen im Frauenchor „Canta Animata“
Leitung: REGINA KOLB

Di 27.02.18
10:00 - 11:00 Uhr
In Bewegung sein
Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Anmeldung erforderlich.
Leitung: Kristin Bergmann

Di 27.02.18
15:00 - 16:30 Uhr
Senior/innen-Tanz
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

Di 27.02.18
18:00 - 19:30 Uhr
Gewaltfreie Kommunikation
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation
Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

Di 27.02.18
20:00 Uhr
Come and Drum! - Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen, seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.
Anmeldung erforderlich!
Kursleitung: Ingeborg Freytag

Mi 28.02.18
11:00 Uhr
Äthiopien
MULTIMEDIALER VORTRAG
Referent: Dr. FABIAN HAAS

Für einen Fotoauftrag reiste der Leipziger Fotograf Dr. Fabian Haas in das südöstliche Äthiopien um dort ein sogenanntes Key Biodiversity Area zu dokumentieren. Dabei ging es um die Landschaft, die vielen einzigartigen Tier- und Vogelarten, und die Menschen vor Ort, die vom Auftraggeber CEPF unterstützt werden. Wie immer auf Reisen findet man Dinge, mit denen man vorher nicht gerechnet hat: das NABU Projekt Kafa Biosphären Reservat.
Im reich bebilderten Vortrag berichtet Fabian Haas über das Reservat und die Situation vor Ort, Natur wie Menschen, in einer in Europa recht unbekannten Ecke Äthiopiens.

Mi 28.02.18
19:00 Uhr
Queere Mittwochsgesellschaft
STAMMTISCH
Manchmal kann der Alltag ziemlich nervig sein. Dem wollen wir mit unserer reizenden Gesellschaft entgegenwirken und immer am vierten Mittwoch des Monats gemeinsam einen schönen Abend verbringen. Kennenlernen, Austauschen, Plauschen und sich gemeinsam begeistern. Wer auf all diese Dinge und noch viel mehr Lust hat, ist herzlich eingeladen.

Thema heute: Wir wollen über das Thema: "Outing" sprechen... oftmals gibt es im Alltag von LGBTIQ*-Menschen eine Art Zwangsouting - ob im Beruf, auf Reisen, beim Kennenlernen neuer Menschen... Wer nicht heterosexuell-begehrt, fällt aus der Norm. Wir möchten über diese Momente gemeinsam sprechen, über Strategien sowie mögliche Reaktionen und Kalt- oder Heißgetränke schlürfen...
Unsere Gesellschaft ist für Frauen* geöffnet. dies bedeutet, es sind alle Menschen eingeladen, die sich als Frauen*, Trans*, Inter*, lesbisch oder queer verorten, fühlen, denken.
zur Facebook-Veranstaltung

Mi 28.02.18
19:00 - 20:00 Uhr
Bauchtanzkurs für Frauen
Kursleitung: AISHA, Bauchtanzlehrerin, Tänzerin
Teilnahmegebühr: 8,- | 7,- Euro (ermäßigt)

Mi 28.02.18
19:30 - 21:00 Uhr
Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.
Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- | 5,- Euro (erm.)

Fr 02.03.18
19:00 Uhr
Lesben*Café
Im März ausnahmsweise am ersten Freitag des Monats! Das monatliche Lesben*Café soll ein Ort sein, um sich in freundlicher Atmosphäre kennenzulernen, sich auszutauschen, Gemeinschaft zu pflegen und auch um gemeinsam lesbische* Projekte und Unternehmungen zu planen; ein Ort positiver Energie und Kraft, der immer wieder neu gestaltet werden kann.
Das Café findet statt an jedem zweiten Freitag im Monat.

Wer gerne gemeinsam in den Abend starten möchte, ist herzlich eingeladen um 19 Uhr zu einer "Kennenlern-Willkommensrunde" dazu zu kommen! Wir freuen uns auf euch und einen schönen Abend!

Sa 03.03.18
11:00 - 17:00 Uhr
Wer schreibt, der bleibt - Biografisches Schreiben II
WORKSHOP KREATIVES SCHREIBEN
Workshop-Leitung: AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Die Teilnehmer/innen entwickeln Ideen für ein auto-biografisches Buchprojekt. Sie schreiben mehrere Episoden und lernen, zu einer eigenen Schreibstimme zu finden, die die Leser*innen berührt. Authentisch schreiben bedeutet, bereit zu sein, zur inneren Wahrheit vorzustoßen.

DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb.1976, Studium der Volkswirtschaftslehre und der Sprachentwicklung an den Universitäten Bonn, Berlin und Edinburgh. Promotion am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Freie Autorin und Schreibtherapeutin (IEK Institut). Seit 2015 Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie (EAG-FPI).
Termin für den Workshop "Biografisches Schreiben III": 07.04.2018, 11-17 Uhr
Anmeldung bis zum 01.03.2018 erforderlich, da die Teilnehmer/innenzahl begrenzt ist.
Teilnahmegebühr für die Workshopreihe: 80,- | 70,- Euro (ermäßigt). Einzeltermin: 30,- | 25,- Euro (ermäßigt)

Mi 07.03.18
17:00 - 18:30 Uhr
Clara & Louise. Drittes Leipziger Frauenfestival: Ohne uns kein Wir!
OFFENES ARBEITSTREFFEN
Am 29. Juni 2019 findet es statt. und wir möchten schon jetzt gerne mit allen Interessierten ins Gespräch kommen, die Ideen oder ihre Unterstützung einbringen möchten. Benannt ist das Dritte Leipziger Frauen*Festival für alle Menschen nach Clara Schumann & Louise Otto-Peters. Der 200. Geburtstag der beiden engagierten Frauen bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte in Musik, Literatur, Politik, in Leidenschaft und konsequentem Handeln.