Mi 01.11.17
11:00 - 13:00 Uhr
LESE-LUST - Vorstellung von "Lieblingsbüchern"
Herzlich eingeladen sind alle, die Freude am Lesen haben und gerne darüber debattieren möchten.
Jeden 1. Mittwoch im Monat 11:00 - 13:00 Uhr
Leitung: S. SOMMER

Mi 01.11.17
17:00 - 18:30 Uhr
Warme Füße für alle
KURS: STRICKEN & HÄKELN
Leitung: MONIKA MÄRKERT, Leipzig
Teilnahmegebühr: 3,- | 1,50 Euro (ermäßigt)

Mi 01.11.17
19:00 - 20:00 Uhr
Bauchtanzkurs für Frauen
Kursleitung: AISHA, Bauchtanzlehrerin, Tänzerin
Teilnahmegebühr: 8,- | 7,- Euro (ermäßigt)

Do 02.11.17
16:15 - 17:45 Uhr
Qigong - Die Acht Brokate
Kursleitung: BIRGITTA KOWSKY, absolvierte neben ihrer Tätigkeit als Fotografin eine Ausbildung zur Qigong-Lehrerin.
Eingeladen sind alle, die einen ersten Zugang zum Qigong suchen, ein kleines Übungssystem bevorzugen.
Teilnahme: 8,- / 5,- Euro ermäßigt

Do 02.11.17
18:00 Uhr
Kostenlose Rechtsberatung für Frauen
jeden ersten Donnerstag im Monat von 18:00 - 20:00 Uhr
mit der Rechtsanwältin TANJA MÜLLER-TEGETHOFF

Anmeldung erforderlich!

Fr 03.11.17
19:00 Uhr
Inter* - politische Kämpfe und Entwicklungen. Eine Einführung
inter VORTRAG & DISKUSSION
ANIKE KRÄMER
"Seit Mitte der 1990er Jahre finden mehr und mehr intersex-Menschen in Europa und überall auf der Welt den Mut, den sie brauchen, um ihre Stimmen zu erheben und die Verletzung der Menschenrechte, unter denen viele leiden, zu verurteilen. Um dies zu tun, mussten sie Geheimhaltung, Scham, Pathologisierung oder Selbst-Pathologisierung und das immense gesellschaftliche Nicht-Wissen über die Belange (oder die schiere Existenz) von Intersex*-Menschen überwinden. Diese Herausforderungen waren - und sind es immer noch - schwer zu überwinden" (Dan Christian Ghattas, Miriam van der Have; OII Europe)
Der Vortrag wird eine Einführung in eben diese Belange von intersex-Menschen geben und die politischen Kämpfe um inter* (mit dem besonderen Fokus auf Pathologisierung und rechtlicher Anerkennung) nachzeichnen. Im Anschluss soll die Möglichkeit diskutiert werden, wie Allyship in Bezug auf inter* aussehen kann oder soll.

ANIKE KRÄMER ist Sozialwissenschaftlerin und promoviert zum Thema Alltagserleben von Eltern intergeschlechtlicher Kinder. Neben dem Wissenschaftskram arbeitet sie in feministischen Zusammenhängen mit und hofft immer noch, dass sich bald alles zum Guten wendet.
Eintritt: 4,- | 2,- Euro (ermäßigt)

Sa 04.11.17
14:00 - 20:00 Uhr
Breakdance-Festival "Family Fever | Queen 16"
Breakdance BREAKING-DAY
Mit Workshop¸ Tanz-Jam, Ausstellungseröffnung, Video, Sektrunde

14.00 - 15.00 Uhr
I am beginning
Breaking-Workshop für Anfänger*innen
Leitung: B-Girl Loopi (Luise)

15.00 - 17.00 Uhr
I am breaking
DJ* DU QUAN legt Beats zur freien Tanz-Jam auf

17.00 Uhr
Breakdance-Festival "Family Fever | Queen 16"
Ausstellungseröffnung mit Sektrunde, Gesprächen, Video
Ausgestellt werden fotografische Momentaufnahmen des Breakdance-Festivals "Family Fever | Queen 16" vom 30. April 2017. Alle Festival-Besucher*innen waren eingeladen, an einem Foto-Wettbewerb teilzunehmen. Und es fanden im Vorfeld Workshops zum Thema "Tanzfotografie" statt unter der Leitung der bekannten Leipziger Fotografin Christine Eisler... ebenso Schreibwerkstätten zum Thema "Poesie in Bewegung". Eine Auswahl der eingereichten Fotografien und entstandenen Arbeiten ist in dieser Ausstellung zu sehen... wie auch ein Videorückblick vom Tanzfestival von THOMAS HUSTER und DENIS LIEBSCHER.

Die spannenden und faszinierenden Momente des Tanzes, des Breaking, werden nicht nur zur Eröffnung Raum nehmen, sondern sind auch Motive für einen Kalender 2018.
Eintritt: frei

So 05.11.17
16:00 Uhr
Die Rückkehr der Nadelprinzessin
Nadelprinzessin GESPRÄCH & PRÄSENTATION
ROSWITHA BURMEISTER | Text, ELSHAN GHASIMI | Musik
Die bildende Künstlerin Roswitha Baumeister lebt und arbeitet in Berlin. "Die Rückkehr der Nadelprinzessin" nennt sie ihr aktuelles Projekt. In persönlichen Recherchen spürt sie der Nähnadel nach und weiß über dieses alte, unbeachtete Werkzeug erstaunliche Begebenheiten zu erzählen. Wir laden alle Interessierten herzlich ein zu einem kurzweiligen Nachmittagstee mit Plaudereien aus dem Nähkästchen und einer kleinen Präsentation der Nadelsammlung von Roswitha Burmeister. Falls sie Schätze, Geschichten oder Objekte von der Nähnadel hüten, bringen sie diese doch mit und ergänzen die kleine Ausstellung. Die Nadel findet sich am Grund des Heuhaufens und der Vergangenheit.
Eintritt: 5,- | 3,- Euro (ermäßigt)

Mo 06.11.17
19:00 Uhr
Singen und Swingen im Frauenchor „Canta Animata“
Leitung: REGINA KOLB

Di 07.11.17
10:00 - 11:00 Uhr
In Bewegung sein
Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Anmeldung erforderlich.
Leitung: Kristin Bergmann

Di 07.11.17
11:00 - 13:00 Uhr
60 plus: Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen

Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab - und Angst wegen "des Rastens und Rostens" ist völlig unbegründet. Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so - wenn auch nur ein Stückchen - Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der "rückenstärkende Austausch" in einer Gruppe hervorragend geeignet.

Leitung: Edda Minkus

Di 07.11.17
15:00 - 16:30 Uhr
Senior/innen-Tanz
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 30,- Euro monatlich

Di 07.11.17
18:00 - 19:30 Uhr
Gewaltfreie Kommunikation
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen. Sie lässt uns fähig werden, unsere Gefühle kraftvoll auszudrücken und im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Sie hilft uns, anhaltenden Ärger oder Wut zu verstehen und neue Handlungsoptionen kennenzulernen. Bei Schuld- und Schamgefühlen ist sie uns Unterstützung, einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu finden und neues Selbstvertrauen aufzubauen. Bei Konflikten in persönlichen Beziehungen und am Arbeitsplatz führt sie zu einem besseren gegenseitigen Verständnis. Wir lernen, uns davon zu verabschieden, auf unserem Recht zu beharren und beginnen stattdessen zu erkennen, was wir brauchen, so dass Lösungen gefunden werden können, die tatsächlich den Bedürfnissen aller entsprechen.
In der zweiwöchentlichen Übungsgruppe werdet ihr über mindestens zehn Wochen in die GFK eingeführt und dabei begleitet, euch an euren persönlichen Beispielen auszuprobieren und miteinander zu wachsen.

Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

Mi 08.11.17
11:00 Uhr
Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!
Offener Frauen-Stammtisch für interessierte (Un)Ruheständlerinnen
Leitung: EDDA MINKUS

Mi 08.11.17
15:00 - 17:00 Uhr
Sprich mit mir!
Sprachtandem SPRACHTANDEM
Ein Sprachtandem-Projekt der Frauenkultur Leipzig und des Museums der Bildenden Künste Leipzig.

Interessierte Frauen können an jedem 2. Mittwoch im Monat das Museum der Bildenden Künste besuchen und im Sprachtandem dabei Sprache neu lernen. Eine Deutsch-Sprechende und eine Deutsch-Lernende Frau besuchen gemeinsam das Museum - und erzählen einander, was sie sehen. Sie entdecken zusammen Bilder - und lernen gemeinsam Deutsch oder auch eine andere Sprache...
Für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.
Interessierte Frauen und Mädchen melden sich bitte in der Frauenkultur Leipzig | Tel. 0341 - 213 00 30
oder im Museum der Bildenden Künste Leipzig | Tel. 0341 - 216 999 923, kirsten.huwig@leipzig.de

Mi 08.11.17
17:00 - 18:30 Uhr
Warme Füße für alle
KURS: STRICKEN & HÄKELN
Leitung: MONIKA MÄRKERT, Leipzig
Teilnahmegebühr: 3,- | 1,50 Euro (ermäßigt)

Mi 08.11.17
19:00 - 20:00 Uhr
Bauchtanzkurs für Frauen
Kursleitung: AISHA, Bauchtanzlehrerin, Tänzerin
Teilnahmegebühr: 8,- | 7,- Euro (ermäßigt)

Mi 08.11.17
19:30 - 21:00 Uhr
Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.
Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- | 5,- Euro (erm.)

Do 09.11.17
16:00 - 16:30 Uhr
Den Toten ehrendes Gedenken und Mahnung für heute
Stolpersteine MAHNWACHE an den Stolpersteinen
Die Initiativgruppe "Mahnwache und Stolpersteine putzen" veranstaltet diese Aktion anlässlich des 79. Gedenktags zur Pogromnacht.
Die Frauenkultur beteiligt sich an den folgenden drei Standorten und lädt alle Interessierten ein, mit dazu zu kommen:
Eisenbahnstr. 97: Stolperstein für Sora Sofie Schneider. Sie wurde im Januar 1942 nach Riga deportiert.
Neustädter Str. 13: Fanny Chaja Mann. Sie stirbt während der "Polenaktion" am 28. Oktober 1938 noch auf dem Leipziger Bahnhof.
Kochstraße 56: Die Schwestern Erika, Genia und Renate Landwirth sterben nach Abschiebung und Deportation ihrer Eltern in Krakau und Auschwitz im Alter von 2 bis 14 Jahren.

Do 09.11.17
16:15 - 17:45 Uhr
Qigong - Die Acht Brokate
Kursleitung: BIRGITTA KOWSKY, absolvierte neben ihrer Tätigkeit als Fotografin eine Ausbildung zur Qigong-Lehrerin.
Eingeladen sind alle, die einen ersten Zugang zum Qigong suchen, ein kleines Übungssystem bevorzugen.
Teilnahme: 8,- / 5,- Euro ermäßigt

Do 09.11.17
19:00 Uhr
No Compact... Zur Relevanz des Antisemitismus in der Querfront-Zeitschrift Compact
VORTRAG & DISKUSSION
Referent: KEVIN CULINA

Ende November plant das rechtspopulistische Magazin "Compact" unter der Vorherrschaft des ehemaligen linken Polit-Aktivisten und nun rechtslastigem Autor, AFD-Fan sowie Verschwörungstheoretiker Jürgen Elsässer eine Konferenz im Leipziger Raum. Ein breites Bündnis entstand auf Initiative von Leipzig nimmt Platz im September 2017 und organisiert die Proteste gegen diese Konferenz, welche bereits vor vier Jahren in Leipzig ihre menschenverachtenden Positionen zur Schau stellten. Nun soll dies wieder geschehen und die Wahlergebnisse der Bundestagswahl zeigen auch deutlich, auf welchen fruchtbaren Boden diese national-völkischen, zum Teil antisemitischen und antifeministischen Inhalte hier in Sachsen fallen. Deswegen ist es von großer Wichtigkeit über diese Zustände aufzuklären und einen genauen Blick auf die Rolle des Magazins "Compact" zu werfen. In der Buchvorstellung "Im Feindbild vereint" wird die Zeitschrift Compact, ihr politisches Umfeld sowie ihr Antisemitismus, der unter anderem auch ihren Antifeminismus einbettet, vorgestellt.
Eintritt: 4,- | 2,- Euro (ermäßigt)

Sa 11.11.17
10:00 - 13:00 Uhr
Einheimische Wurzeln in Geschichte und Bedeutung in der kühleren Jahreszeit
Kräuterworkshop KRÄUTERWORKSHOP
Workshop-Leitung: BRIGITTE BUSSENIUS, Wald- u. Kräuterschule Schildau, http://www.feengarten.de , Ausbildung in Heilpflanzenkunde

Im Herbst und auch im Frühjahr vor Pflanzenaustrieb (vor Beginn der Vegetationsperiode) werden die Wurzeln verschiedenster Kräuter ausgegraben - jetzt ist es an der Zeit, deren Heilkräfte für unsere Gesundheit zu nutzen. "Wurzelgräber*in" war von der Antike bis ins Mittelalter sogar eine mögliche (Berufs)-Bezeichnung für Kräutersammler*innen.
Inhalt dieses Workshops sind Wirkungsweise und Verarbeitungsmöglichkeiten von Wurzeln; es geht um das Kennenlernen und Anwendungen der Wurzeln z.B. von Baldrian, Löwenzahn, Wegwarte, Kletten, Beinwell, Goldrute, Beifuß, Karde, Wegerich, Schafgarbe, Nachtkerze. - und natürlich gehört auch die Praxis dazu. Sie erfahren z.B. wie man Wurzelsalbe und den Ansatz eines Wurzelelixiers selbst herstellen kann.

Bitte eine kleine Schraubflasche/Schraubglas und ein eigenes Messer/Schere mitbringen.
Anmeldung bitte bis zum 08.11.2017
Teilnahme-Gebühr: 12,- | 8,- Euro (ermäßigt)

So 12.11.17
15:00 - 17:00 Uhr
"Singen bei uns"
Offenes CHOR-Projekt
Der Chor "singen bei uns" lädt ein zum gemeinsamen Singen... Offen auch für Neu-Interessierte. Chorleitung: STEFANIE PLESCHKA
Dass gemeinsames Singen insgesamt die Stimmung verbessert, ist bei allen Proben zu erleben. Unkostenbeitrag: 1,50 Euro.

Mo 13.11.17
19:00 Uhr
Singen und Swingen im Frauenchor „Canta Animata“
Leitung: REGINA KOLB

Di 14.11.17
10:00 - 11:00 Uhr
In Bewegung sein
Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Anmeldung erforderlich.
Leitung: Kristin Bergmann

Di 14.11.17
15:00 - 16:30 Uhr
Senior/innen-Tanz
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 30,- Euro monatlich

Di 14.11.17
18:00 Uhr
Märchen und Brauchtum rund um den Tod
Märchen und Brauchtum LESUNG
PEGGY BURIAN, Soziologin, Märchenerzählerin und Trauerbegleiterin
CLAUDIA HEROLD | Cello

Gibt es in unserer Gesellschaft ein größeres Tabu als den Tod?! Und doch betrifft er früher oder später uns alle. Ausnahmslos.
Der November, eingerahmt von Allerseelen und dem Ewigkeitssonntag, ist der "Totenmonat" schlechthin. Deshalb werden an diesem Abend Märchen und Mythen vom Tod erzählt. Bräuche und Traditionen rund um den endgültigen Abschied und dem erzwungenen Neubeginn werden vorgestellt und beleuchtet. Musikalisch umrahmt wird der Abend auf dem Cello von Claudia Herold. Alle Neugierigen und Interessierten sind herzlich eingeladen!
Eintritt: 5,- | 3,- Euro (ermäßigt)

Di 14.11.17
20:00 Uhr
Come and Drum! - Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen, seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.
Anmeldung erforderlich!
Kursleitung: Ingeborg Freytag

Mi 15.11.17
17:00 - 18:30 Uhr
Warme Füße für alle
KURS: STRICKEN & HÄKELN
Leitung: MONIKA MÄRKERT, Leipzig
Teilnahmegebühr: 3,- | 1,50 Euro (ermäßigt)

Mi 15.11.17
19:00 - 20:00 Uhr
Bauchtanzkurs für Frauen
Kursleitung: AISHA, Bauchtanzlehrerin, Tänzerin
Teilnahmegebühr: 8,- | 7,- Euro (ermäßigt)

Mi 15.11.17
19:30 - 21:00 Uhr
Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.
Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- | 5,- Euro (erm.)

Do 16.11.17
19:00 Uhr
For all the world to see
FILM & GESPRÄCH
Gewalt an Frauen ist nach wie vor die häufigste Menschenrechtsverletzung unserer Zeit. UNIFEM und WHO gehen davon aus, dass in einigen Ländern bis zu 70 Prozent der Frauen mindestens einmal im Leben zum Opfer physischer oder sexueller Gewalt werden. Meist kommen die Täter aus der Familie, sind Ehemänner oder Lebenspartner. Im Dokumentarfilm "For all the world to see" kommen einige Opfer solcher gewaltsamen Übergriffe zu Wort, aus Asien, Afrika und Europa. Der Film durchleuchtet außerdem die Mechanismen und Strukturen der Gewalt. Es wird deutlich: Unabhängig von Wohlstand, Lebensweise, Gesellschaft und Kultur finden sich weltweit Parallelen. Die Gewalt gegen Frauen lässt sich geographisch nicht eingrenzen und sie hängt auch nicht vom Bildungsstand ab - das Phänomen zieht sich durch alle Kulturen und Länder. Im Anschluss an den Film gibt es die Möglichkeit, gemeinsam ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Förderverein sozialer Projekte e.V., der TERRE DES FEMMES Städtegruppe Leipzig und dem Soziokulturellen Zentrum Frauenkultur e.V. Leipzig.
Eintritt: frei

Sa 18.11.17
22:00 Uhr
Follow The Sun
Queerparty QUEERPARTY
Sommerliche Klänge von den großen Sommerhits der 80er bis hin zu elektronischen Balkan-& Oriental-Beats

Der dunkle November hat sich langsam aber sicher eingeschlichen, die Tage werden kürzer und die dunklen Nächte immer länger. Dem Herbst-Blues wollen wir mit sommerlichen Klängen entgegenwirken und bei der Queer-Party mit DJ*ane ROTE BRAUSE (Leipzig | Balkan, Oriental, Pop, Rock, Electro, Soul) und DJ*ane XML) (Leipzig | 80s, 90s, Charts und Elektro) die kalten Temperaturen vor der Tür lassen und drinnen ordentlich einheizen. Für eine Nacht dem Alltagstrott entfliehen, gemeinsam die Sonne im Herzen scheinen lassen und zu orientalischen Sounds, BalkanBeats und sommerlichen Hits der 80er Jahre und weiterer Jahrzehnte tanzen bis der Morgen graut.
Eintritt: 3,- Euro

Mo 20.11.17
19:00 Uhr
Singen und Swingen im Frauenchor „Canta Animata“
Leitung: REGINA KOLB

Di 21.11.17
10:00 - 11:00 Uhr
In Bewegung sein
Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Anmeldung erforderlich.
Leitung: Kristin Bergmann

Di 21.11.17
11:00 - 13:00 Uhr
60 plus: Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen

Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab - und Angst wegen "des Rastens und Rostens" ist völlig unbegründet. Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so - wenn auch nur ein Stückchen - Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der "rückenstärkende Austausch" in einer Gruppe hervorragend geeignet.

Leitung: Edda Minkus

Di 21.11.17
15:00 - 16:30 Uhr
Senior/innen-Tanz
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 30,- Euro monatlich

Di 21.11.17
18:00 - 19:30 Uhr
Gewaltfreie Kommunikation
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen. Sie lässt uns fähig werden, unsere Gefühle kraftvoll auszudrücken und im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Sie hilft uns, anhaltenden Ärger oder Wut zu verstehen und neue Handlungsoptionen kennenzulernen. Bei Schuld- und Schamgefühlen ist sie uns Unterstützung, einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu finden und neues Selbstvertrauen aufzubauen. Bei Konflikten in persönlichen Beziehungen und am Arbeitsplatz führt sie zu einem besseren gegenseitigen Verständnis. Wir lernen, uns davon zu verabschieden, auf unserem Recht zu beharren und beginnen stattdessen zu erkennen, was wir brauchen, so dass Lösungen gefunden werden können, die tatsächlich den Bedürfnissen aller entsprechen.
In der zweiwöchentlichen Übungsgruppe werdet ihr über mindestens zehn Wochen in die GFK eingeführt und dabei begleitet, euch an euren persönlichen Beispielen auszuprobieren und miteinander zu wachsen.

Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

Mi 22.11.17
11:00 Uhr
Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!
Offener Frauen-Stammtisch für interessierte (Un)Ruheständlerinnen
Leitung: EDDA MINKUS

Do 23.11.17
18:00 - 20:00 Uhr
Kostenlose Beratung für alle Arten von Versicherungen
Fair-Sicherung FAIR-SICHERUNGSBERATUNG für Frauen
Hier können eigene Versicherungspolicen überprüft oder Fragen zu neuen Abschlüssen gestellt werden. Und alles unverbindlich und unparteiisch! Mit ANTJE GOLDHORN, unabhängige Versicherungskauffrau.
Anmeldung ist erforderlich.

Do 23.11.17
19:00 Uhr
Ohne Ort in der Welt - Hannah Arendt über Flüchtlinge und Staatenlosigkeit
VORTRAG & DISKUSSION
Dr. Elisabeth Gallas, Simon-Dubnow-Institut Leipzig

In Anbetracht der Flüchtlingskatastrophe der Zwischenkriegszeit sowie der Vertreibung und Vernichtung der Juden in Europa während des Nationalsozialismus entwarf die politische Theoretikerin Hannah Arendt (1906?1975) eine bis heute Gültigkeit beanspruchende Phänomenologie der Rechtlosigkeit und des Weltverlusts als Kernerfahrungen ihrer Zeit. Im Vortrag sollen ihre Überlegungen vorgestellt und in ihrer Bedeutung als historische Folie für die Gegenwart diskutiert werden.

Elisabeth Gallas ist leitende wissenschaftliche Mitarbeiterin am Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur in Leipzig. Zwischen 2012 und 2016 war sie Minerva Research Fellow an der Hebräischen Universität Jerusalem und Forschungsstipendiatin am Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien.
Eintritt: 4,- | 2,- Euro (ermäßigt)

So 26.11.17
15:00 - 17:00 Uhr
"Singen bei uns"
Offenes CHOR-Projekt
Der Chor "singen bei uns" lädt ein zum gemeinsamen Singen... Offen auch für Neu-Interessierte. Chorleitung: STEFANIE PLESCHKA
Dass gemeinsames Singen insgesamt die Stimmung verbessert, ist bei allen Proben zu erleben. Unkostenbeitrag: 1,50 Euro.

Mo 27.11.17
19:00 Uhr
Singen und Swingen im Frauenchor „Canta Animata“
Leitung: REGINA KOLB

Di 28.11.17
10:00 - 11:00 Uhr
In Bewegung sein
Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Anmeldung erforderlich.
Leitung: Kristin Bergmann

Di 28.11.17
15:00 - 16:30 Uhr
Senior/innen-Tanz
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 30,- Euro monatlich

Di 28.11.17
20:00 Uhr
Come and Drum! - Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen, seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.
Anmeldung erforderlich!
Kursleitung: Ingeborg Freytag

Mi 29.11.17
17:00 - 18:30 Uhr
Warme Füße für alle
KURS: STRICKEN & HÄKELN
Leitung: MONIKA MÄRKERT, Leipzig
Teilnahmegebühr: 3,- | 1,50 Euro (ermäßigt)

Mi 29.11.17
19:00 - 20:00 Uhr
Bauchtanzkurs für Frauen
Kursleitung: AISHA, Bauchtanzlehrerin, Tänzerin
Teilnahmegebühr: 8,- | 7,- Euro (ermäßigt)

Mi 29.11.17
19:30 - 21:00 Uhr
Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.
Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- | 5,- Euro (erm.)

Do 30.11.17
14:30 - 17:30 Uhr
Gemütliche Weihnachtsfeier & Tanz für ältere Junggebliebene.
Weihnachtsfeier Ort: Kulturfabrik, WERK2 / Halle D
Alle Jahre wieder. Und es ist die weihnachtliche Stimmung, das gemeinsame Singen, das Licht der Kerzen und der Duft von Zucker und Zimt, die diese Zeit so besonders macht. Sie sind herzlich eingeladen, dieser weihnachtlichen Stimmung Raum zu geben - mit unserem weihnachtlichen Programm: Mit Kindern des Kindergartens "Meusi" der Kirchgemeinde Leipzig-Connewitz-Lößnig; mit einer wunderbaren Kaffeetafel und weihnachtlichem Rätsel. Mit der Juniorcompany der Jüngeren des Leipziger Tanztheaters, die einen Ausschnitt aus "Sind wir denn von allen guten Geistern verlassen?" präsentieren. Zudem gemeinsames Weihnachtslieder-Singen mit dem Folk-Trio "Frau Berger, Frau Lehmann und Ich" - und im Anschluss an das Programm gibt es Musik zum Tanz.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Vereine der Kulturfabrik Leipzig: Cammerspiele, Frauenkultur, Halle 5 und WERK 2.
Um Anmeldung wird gebeten unter 30 80 140; Karten gibt es auch im Ticketbüro Kochstraße 132
Eintritt: 7,50 Euro

Sa 02.12.17
19:00 Uhr
Swedish Folk Songs
KONZERT
Folk-Trio IRMELIN

Drei wunderbare schwedische Folksängerinnen, die zu den besten Interpretinnen der traditionellen schwedischen Musik zählen. Es erklingen helle, leichte Songs in Arrangements, die auf die drei Stimmen zugeschnittenen sind. Mit großer Begeisterung erzählen sie in den Liedern Geschichten über die skandinavische Natur. Mittelalterliche Songs - im zeitlosen Gewand präsentiert - bieten ein faszinierendes Hörerlebnis...
Eintritt: 9,- | 7,- Euro ermäßigt

So 03.12.17
16:00 Uhr
Sterne, Punsch & Lieder
WEIHNACHTS-SPECIAL
Der Chor "Singen bei uns" lädt ein zum gemeinsamen Singen... aber es gibt auch Rätsel und kleine Aktionen für die ganze Familie, es gibt Glühwein und Kinderpunsch. Und natürlich viele viele Sterne!
Eintritt: 6,- | 4,- Euro (emäßigt)